Wie du ein Online Business planen solltest – Analyse muss sein!

Heute starte ich eine 7-teilige Artikel Serie, im heutigen, erstes Artikel geht es um das Thema „Online Business planen“. Ich werde dir zeigen mit welchen einfachen Methoden du dein Internet Business bereits vom Start weg richtig ausrichtest und wie du an jene Informationen kommst die du vorab benötigst!

Wie bei allen anderen Geschäftsideen, sollte man auch ein Online Business planen, daher ist eine möglichst genaue Analyse-Phase ganz entscheidend für den späteren Erfolg. Bereits hier passiert bei den meisten Kleinunternehmern bereits der erste, fatale Fehler! Denn die Meisten überspringen diesen Schritt und legen sofort mit der Erstellung der Website oder auf Social Media Marketing los.

Ich appelliere daher an dieser Stelle an dich: „Nimm dir ein paar Stunden – besser noch Tage – Zeit um zu recherchieren und analysieren. Dieser extra Weg wird sich für dich in weiterer Folge als pures Gold herausstellen – versprochen!“

Als Kleinunternehmer solltest du zu Beginn drei Aspekte unter die Lupe nehmen:

  1. Markt-Analyse
  2. Kunden-Analyse
  3. Konkurrenz-Analyse

Wenn du diese drei Bereichen gut durchleuchtest und aufbereitest werden alle deinen weiteren Schritte in die richtige Richtung gehen und vor allem effizient bleiben. Ein klares Bild deiner Ziele, deiner Kunden und deine Konkurrenz führt dich unweigerlich dazu, dass du aus deinen Möglichkeiten das Beste herauszuholen. Nur mit diesen drei Analyse-Schritten kannst du dein Online Business planen!

 

Online Business planen - Marktanalyse

Die Markt-Analyse

Wie der Name Markt-Analyse schon sagt geht es bei dieser Analyse darum den potenzielle Markt genauer unter die Lupe zu nehmen. Es gilt herauszufinden, ob es im Internet überhaupt Bedarf an deinen Angeboten gibt bzw. wie groß dieser ist. Außerdem geht es darum die gängigsten Suchbegriffe (=Keywords) im Internet zu finden und zu priorisieren.

Mit einer fundierten Markt-Analyse erleichterst du dir in späteren Schritten die Arbeit. So wirst du im Rahmen der Kunden-Analyse leichter passenden Informationen finden, wenn du bereits weißt wonach Menschen suchen. Aber auch für deine Suchmaschinenoptimierung bzw. Online Marketing Maßnahmen baust du dir damit die Grundlage auf.

Am Besten startest du mit einem Brainstorming auf einem Blatt Papier: Schreibe alle Begriffe die dir zu deiner Nische oder deinem Angebot einfallen nieder. Danach legst du dir eine Excel-Liste an und gibst du deine Brainstorming-Begriffe in den Google-Suchschlitz ein und trägst alle Vorschläge, die dir Google zu deinen Keywords macht in die Liste ein. Als dritten Schritt nutzt du den Google Keyword Planer, damit findest weitere Suchbegriffe, die mit deinen bisherige Begriffen in Zusammenhang stehen. Zudem liefert dir dieses Tool auch eine grobe Einschätzung des Suchvolumens je Monat. So bekommst du auf einfache und schnelle Weise eine Liste mit Begriffen, mit denen du dein Online Business planen kannst. Der Google Keyword Planer ist kostenlos, du benötigst dafür nur einen Google Account.

 

3 Markt-Analyse-Tipps:

  1. Lege dir einen Google Account an und nutze den Google Keyword Planer um deine Suchbegriffe zu definieren bzw. weitere Vorschläge zu erhalten. Auf Youtube findest du gute Anleitungen, die Schritt für Schritt zeigen, wie man den Keyword Planer bedient.
  2. Lege dir, am besten im Excel, eine Liste mit allen für dich relevanten Keywords aus dem Google Keyword Planer an. Danach gliedere diese Liste in Prioritäten Klassen. So siehst du immer welche Wörter die größte Bedeutung haben bzw. auf welche Wörter du noch nicht optimiert hast.
  3. Auch der Google Keyword Planer ist nicht allwissend! Bitte nimm die Werte in diesem Tool nicht für bare Münze, es sind lediglich Größenordnungen mit denen sich aber für den Anfang schon einmal gut arbeiten lässt.

 

Online Business planen - Kundenanalyse

 

Die Kunden-Analyse

Mit der Kunden-Analyse gehst du einen Schritt weiter. Hier widmest du dich den Menschen im Markt, ihrem Umfeld und ihren Bedürfnissen bzw. Wünschen. Du versuchst in die Rolle deiner Zielgruppen zu schlüpfen und bereitest dein Online Marketing zielgenau auf jene Menschen auf, die aufgrund ihrer Bedürfnisse bereit wären mit dir ins Geschäft zu kommen. Diese Informationen sauber gefiltert und in passende Worte gegossen können einen regelrechten Kundenansturm auslösen. Durch die Kunden-Analyse weißt genau wie du deine potenzielle findest, womit du sie köderst bzw. welche Argumente aus Interessenten zahlende Kunden machen.

Ohne eine fundierte Kunden-Analyse bzw. dem Erstellen von Personas (Kunden-Avatare) wirst du immer im Dunkeln tappen und deine Marketing Maßnahmen bleiben stets ein Schuss ins Ungewisse! Solange du dich nicht mit den Kunden und ihren innersten Wünschen auseinandersetzt wirst du immer mit kleineren und größeren Streuverlusten zu kämpfen haben – ein Online Business planen funktioniert ohne Avatare nicht.

 

3 Kunden-Analyse-Tipps:

  1. Erstelle dir Kunden-Avatare (Personas), um ein klares Bild von deinen Zielgruppen und ihren Bedürfnissen zu erhalten.  Hänge dir deine Kunden-Avatare gut sichtbar auf, so dass du immer wieder an sie erinnert wirst. Du findest auf Youtube Anleitungen wie du Personas erstellst.
  2. Analysiere bei Amazon, in Facebook Gruppen und in Foren die Meinungen von Usern zu Themen und Produkten. Diese Informationen kannst du aufgreifen und dazu nutzen, um dein Angebot besser auf die Wünsche der Kunden abzustimmen als die Konkurrenz.
  3. Es ist normal, dass es innerhalb einerZielgruppen mehrere Bedarfsgruppen gibt. Versuche die Schnittmengen daraus zu finden, um mit einer emotionalen Botschaft den Nerv der Menschen zu finden. Sollte es keine Schnittmenge geben musst du deine Kommunikation für jede Bedarfsgruppe extra ausarbeiten.

 

Online Business planen - Wettbewerbsanalyse

Konkurrenz-Analyse

Kennst du eigentlich deine Konkurrenz bzw. weißt du was diese im Internet tut? Das Internet bietet die Chance größere Märkte zu bedienen. Dementsprechend kann es sein, dass sich deine online Konkurrenz nicht 1:1 mit jener in der offline Welt deckt. Bei der Konkurrenz-Analyse geht es darum, deine Mitbewerber besser kennenzulernen, zu verstehen wie sie mit ihren Kunden kommunizieren bzw. von ihnen zu lernen. Du schaust dir an wer in deiner Nische mitmischt, welche Stärken und Schwächen die anderen haben und wie du dich gegenüber diesen positionieren kannst.

Am einfachsten schaffst du dass, wenn du auf Google und Facebook nach deinen Hauptkeywords suchst und dir alle Ergebnisse (auch jene mit bezahlten Anzeigen) notierst bzw. diese analysierst. In der Regel sollten dich nur auf die Ergebnisse auf der ersten Google Ergebnisseite konzentrieren, denn das sind die Top-Player in deiner Nische!

 

3 Konkurrenz-Analyse-Tipps:

  1. Nutze die Google Suche und das Browser Addon “Similar Web” um Informationen zu den Webseiten deiner Konkurrenz einzuholen. Similar Web ist kostenlos und liefert dir einen schnellen Überblick, wie viele Besucher eine Website hat bzw. wie diese generiert werden und welche ähnlichen Seiten es gibt.
  2. Notiere dir in einer Excel-Liste was deine Konkurrenten besonders gut bzw. schlecht machen. Außerdem kannst du direkt verbesserungsvorschläge dazu schreiben, um sie nicht zu vergessen. Übrigens, Du musst das Rad nicht neu erfinden! Oft reicht es schon Fehler der anderen zu vermeiden bzw. die besten Argumente von 3 – 4 Konkurrenten zu kombinieren, um herauszustechen. Was du dir notieren solltest: Welche Argumente werden genutzt, wie wird Emotion erzeugt, Preisgestaltung, Anspracheform, über welche Kanäle werden die User auf die Website geholt, welchen Gesamteindruck macht die Website.
  3. Bleibe möglichst objektiv und schau dir die Seiten aus der Sicht deiner Kunden-Avatare an. Nur wenn du ehrlich zu dir selbst bist kannst du dich gegenüber der Konkurrenz etablieren.

 

Online Business planen – Zusammenfassung

Jedes Haus und jedes Geschäft benötigen einige Zeit der Vorbereitung und der Planung. Warum willst du also gerade beim Zukunftsfeld Internet diese Schritt einsparen? Wenn du an bereits am Anfang deines Internetgeschäfts damit beginnst Abkürzungen zu nehmen beraubst du dich selbst eines großen Vorteils. Befragungen unter Kleinunternehmern zeigten, dass lediglich knapp 12% mit einer umfassenden Analyse des Marktes, der Kunden und des Wettbewerbs starten!

Mit einer eingehenden Analyse bereitest du den Boden für alle weiteren Schritte deines Geschäfts. Mit den Ergebnissen aus diesen ersten Schritt bist du in der Lage deine Zielgruppe dort abzuholen, wo ihre Bedürfnisse liegen. So wirst du wissen wie du deine Website und deine Werbekampagnen strukturieren musst und vieles mehr.

Du hast auch erfahren, wie du Markt-, Kunden- und Wettbewerbsanalysen durchführst und worauf du dabei zu achten hast. Jetzt kannst du dein Online Business planen, die Werkzeuge dazu habe ich dir gegeben. Viel Erfolg!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, oder du noch weitere Tipps zum Thema „Online Business planen“ hast freue ich mich über einen Kommentar von dir!

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.