5 Facebook Live Tipps: Wie du zu mehr Sichtbarkeit kommst!

Facebook LIVE Tipps

Du hast wahrscheinlich bemerkt, dass immer mehr Facebook-Seiten, aber auch private Nutzer Videos einsetzen. Es sind mittlerweile so viele, dass es immer schwerer wird aus der Masse herauszustechen – Tendenz steigend! Da sich Facebook immer mehr Richtung Video-Plattform orientiert bleibt dir mittelfristig nicht anderes übrig, als auch Videos einzusetzen, um nicht komplett unterzugehen. Um dich gegen deine Konkurrenz erwehren zu können empfehle ich die eine spezielle Video-Funktion – FACEBOOK LIVE!

 

Warum du Facebook LIVE nutzen musst!

Viele User scheuen sich davor in einem Live-Video vor der Kamera zu stehen. Sie haben Angst davor beobachtet zu werden bzw. Angst davor nicht alles im Griff zu haben und schlechte Passagen nicht rausschneiden zu können. Wenn du nicht zu diesen Angsthasen gehörst kann ich dir nur gratulieren! Damit hast die Chance dir einen klaren Vorteil auf Facebook zu erarbeiten!

3 Gründe warum man keine Angst vor Facebook LIVE haben muss:

  • Wer sich vorbereitet, wird auch auf Facebook LIVE eine gute Figur abgeben.
  • Hänger oder Hoppalas wirken menschlich bzw. authentisch. Du zeigst dich so wie du bist und baust damit eine persönliche Bindung auf. Diese Vorteil hast du gegenüber den “persönlichkeitslosen” Konzernen mit ihren sterilen, durch-designten Hochglanz-Videos.
  • Immer wenn du LIVE gehst erhalten ALLE deine Fans eine Benachrichtigung von Facebook, dass du gerade ein Live-Video drehst. Diese Funktion gibt es bei KEINEM anderen Posting Format auf Facebook!

Facebook publizierte unlängst, dass Nutzer dreimal länger auf Live-Videos verweilen, als sie es bei normalen Videos tun. Daher mein Appell an dich: NUTZE FACEBOOK LIVE!!! Egal ob du exklusive Tipps, Anleitungen, oder Event-Mitschnitte anbietest, es wird dich weiterbringen!

 

Hole mehr aus deiner Facebook LIVE Übertragung heraus!

Anstatt dich hier mit inhaltslosen Blabla zuzutexten möchte ich dir 5 konkrete und erprobte Praxis-Tipps geben. Du kannst jeden davon entweder einzeln umsetzen, oder sie miteinander kombinieren, ganz wie du es benötigst. Hier sind 5 Facebook Live Tipps, um dein Publikum mit deinem nächsten Live-Stream in deinen Bann zu ziehen!

 

1. Achte auf den Hintergrund

Wenn du ein Live-Video drehst solltest vorab auch deine Kameraperspektive prüfen und darauf achten, was die Zuseher im Bildhintergrund sehen können. Die Zuschauer sollen sich auf dich konzentrieren und dir bzw. deiner Botschaft folgen. Jeglich Art von Ablenkung durch Bewegung und Geräuschen im Hintergrund sind kontraproduktiv. Auch unerwartete Teilnehmer (Haustiere, Personen, die nicht Teil des Filmmaterials sind, etc.) solltest du weitestgehend vermeiden. Einerseits weil der Zuseher seine Aufmerksamkeit unweigerlich auf die neue Situation richtet, andererseits wirst auch du dadurch aus dem Konzept gebracht.

Am besten drehst du das Video vor einem einfachen, einfärbigen Hintergrund. Außerdem ist es empfehlenswert ein eigenes Mikrophon zu verwenden, um eine gute Audio-Qualität sicherzustellen.

 

2. Probe dein Facebook LIVE Video

Wenn du bisher noch keine Live-Übertragung durchgeführt hast, oder dich vor der Kamera noch nicht so sicher fühlst, solltest du dein Live-Video vorab durchspielen. Dafür hasst du zwei Optionen.
Erstens, du nimmst das Video einfach ganz normal auf, ohne live zu gehen. Du kannst dir das Video danach in Ruhe ansehen und dir für das Live-Video Verbesserungen überlegen. Allerdings kannst du dir das Video nicht auf Facebook ansehen, somit bekommst vorab auch kein Gefühl dafür wie dein Video auf Facebook wirken wird.

Variante zwei kennen nur die wenigsten Facebook-Nutzer. Du kannst nämlich Facebook LIVE Videos auch direkt auf Facebook proben. Dafür musst du folgendes tun: Ändere die Datenschutzeinstellungen deines Accounts von „öffentlich“ in „nur mich„, bevor du Facebook LIVE startest. Damit siehst du die Produktion so, wie sie tatsächlich auf Facebook erscheinen würde, stellst aber gleichzeitig sicher, dass niemand anderes das Video sehen kann.

Um das Live-Video zu starten, öffnest du die Facebook-App auf deinem Smartphone und gehst zu deiner Fanpage. Suche dann nach dem Symbol „Go Live„, es müsste entweder in der Mitte oder unten rechts auf dem Display zusehen sein.

Tippe auf dieses Symbol und gib eine aufmerksamkeitsstarke Beschreibung für dein Video ein. Mit dieser Methode kannst du das Video so oft du willst, quasi inkognito, aufnehmen und proben. Probiere und plane was du wie sagen willst und wie du mit dem Publikum interagieren willst.

Wenn du sattelfest bist änderst du die Einstellung wieder auf „öffentlich“ und machst die sichtbare Facebook LIVE Übertragung.

 

3. Erhöhe die Qualität deiner Facebook LIVE Videos

Wenn Sie möchten, dass sich deine Zielgruppe ganz auf dich fokussiert und bis zum Ende bleibt, sollte die von die von ausgestrahlte Übertragung ihrer Aufmerksamkeit auch würdig sein.

Vielleicht klingt das für dich jetzt etwas hochtrabend, aber es ist definitiv so. Die User “opfern” für dich ihr wertvolle Zeit. Daher es ist deine Pflicht dieses “Opfer” entsprechend zu belohnen! Folgende 5 Tipps helfen dir dabei

 

Gib deinem Facebook LIVE Streams ein Thema

Überlege dir zu fixen Sendungsformate zu produzieren. Du kannst etwa Frage & Antworten Session durchführen, Tipps zu einem speziellen Thema geben, ein Produkt testen, etc. Diese Strategie ist auf Youtube bereits gang und gebe und bekommt durch Facebook LIVE einen noch persönlicheren Charakter.

 

Gestalte deine Videos akustisch & visuell abwechslungsreich

Es ist wichtig deine Zuseher akustisch und visuell einzufangen. Achte darauf, dass deine Sprache lebendig ist und du sie mit visuellen Reizen unterstützt. Solche visuellen Reize können Gestik, Mimik, aber auch Bilder oder Gegenstände sein. Deine Zuschauer müssen sich für deine Inhalte begeistern könne. Das gelingt aber nur, wenn du den Funken zum Überspringen bringst!

 

Stelle sicher, dass die Internetverbindung stark genug & stabil ist

Nichts ist ärgerlicher, als wenn Videos abgehakt oder komplett abbrechen. Auch für dich ist es ärgerlich, wenn du Arbeit in die Vorbereitung gesteckt hast und dann alles umsonst war. Wenn du deine Videos am PC aufnimmst kannst du die Internetverbindung per LAN-Kabel herstellen, damit solltest du in der Regel sicher sein. Machst du das Video mit iPad oder Smartphone solltest du dich möglichst nahe am W-LAN-Netzwerk aufhalten, damit das Signal stark genug ist.

10 sofort anwendbare Facebook Tricks ...

Lade dir jetzt meine 10 GRATIS Facebook Tricks herunter. Du erfährst 10 absolute Top-Hacks im Umgang mit Facebook. Klicke jetzt den blauen Button und hole dir es dir!

 

Gib deinen Fans Zeit

Wie bereits mehrmals erwähnt bekommt jeder deiner Fans eine Notification, sobald du Facebook LIVE nutzt. Da du nicht davon ausgehen kannst, dass deine Fans nur auf dich warten musst du ihnen die Zeit geben, um die Facebook Benachrichtigung wahrzunehmen.

Facebook empfiehlt selbst 10-minütige für Facebook LIVE Streams, bietet aber zudem eine Funktion namens „Continuous Live Video“ für Publisher, die bis zu 24 Stunden senden möchten. Gestalte daher deine Videos mit einer Dauer von mindestens 10-20 Minuten, so haben deine Fans Zeit sich reinzuklicken, ehe der Stream vorbei ist. Natürlich wird sich nicht jeder User deinen Live-Stream bis zum Ende ansehen, dafür bietest du deiner Community aber die Möglichkeit mit deinem Video zu interagieren.

 

Schaffe Bewusstsein für deine Live-Streams

Facebook LIVE ist noch nicht allen Facebook Usern ein Begriff, deshalb empfehle ich dir deine Fans auch in anderen Postings immer wieder auf deine Facebook LIVE Sessions aufmerksam zu machen. Du kannst Reminder posten und darin Spannung aufbauen: Poste z.B. Ein Bild mit einer Fragestellung und Schreibe im Posting “... wenn du erfahren willst wie XY funktioniert komme in meinen Facebook LIVE Stream am/um an!

Mit diesen Maßnahmen steigerst du die Chancen, dass sich deine Zuschauerzahlen langfristig erhöhen!

 

4. Interagiere mit deinen Zusehern

Wenn du Facebook Live verwendest, vergiss nicht mit deinen Zusehern zu interagieren. Gewöhne dir an deine Community in das Live-Video einzubinden. Etwa indem du deine Zuseher aufforderst Fragen zu stellen, oder du selbst Fragen an deine Zuseher richtest. Bedanke dich mit Nennung der Namen der Personen für Kommentare und greife diese während des Videos auf. Der angesprochene Zuseher wird sich freuen und fühlt dich von dir wertgeschätzt.

Sehr gut funktioniert es auch, wenn du dir am Ende deines Videos einige Minuten für eine Frage & Antwort Runde Zeit nimmst. Wenn du nicht auf alle Fragen eingehen kannst versprich deinen Zusehern, dass du offene Fragen im Anschluss schriftlich im Kommentar beantwortest bzw. tue das dann auch.

 

5. Spiele deine Stärken aus

Wenn du Facebook live nutzt, solltest authentisch und glaubwürdig rüberkommen. Das bedeutet einerseits, gib dich so wie du bist und dich wohl fühlst. Andererseits solltest du dich auf Themen konzentrieren bei denen du mit Fachwissen brillieren kannst. So lernen deine Zuseher dir zu vertrauen und du positionierst dich als Experte.

Damit du deine Stärken wirklich zu 100% ausspielen kannst appelliere ich an dich meine Tipps 1 – 4 umzusetzen! Du kannst noch so viel Wissen haben, wenn du es nicht flüssig kommunizieren kannst oder es aufgrund schlechter Übertragung etc. beeinträchtigt wird, werden dir deine Zuseher keine Aufmerksamkeit schenken.

 

Zusammenfassung

Du hast nun eine Reihe von Facebook LIVE Tipps bekommen die du nutzen und weiterentwickeln kannst. Doch all das theoretischen Wissen nützt nichts, wenn du es nicht in die Tat umsetzt!

Überspringe deinen eigenen Schatten und probiere es aus. Betrachte deine ersten Versuche mit Facebook Live als das was sie sind – Versuche! Natürlich werden dir auch Fehler, aber das spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass du aus ihnen lernst und dich immer weiter verbesserst! Lasse dich von Fehlschlägen nicht entmutigen und bringe deine Videos in einem regelmäßigen Zyklus, damit Facebook LIVE für dich zur Selbstverständlichkeit wird!

Überlege dir kreative Videos, probiere Ideen aus, so wirst du nach und nach herausfinden, was am besten funktioniert. Die oben genannten Tipps dienen dir dabei als roter Faden, an dem du dich orientieren kannst.

Hast du noch weitere Tipps, Fragen oder Anmerkungen? Dann freue ich mich auf einen Kommentar von dir!

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.